Interview mit der Ausbildungsbeauftragten im Gebiet Montabaur

 

 Liebe Leserinnen und Leser,

heute stelle ich Euch Frau Brecht vor. Während eines gemeinsamen Interviews durfte ich mehr über sie und Ihre Aufgaben als Ausbildungsbeauftragte im Gebiet Montabaur erfahren.

Viel Spaß beim Lesen!  🙂

 

Frau Brecht

Frau Brecht

Frau Brecht ist als Kundenberaterin – mit der Spezialisierung auf die Anlageberatung – in der Filiale Montabaur tätig. Parallel dazu ist sie für die Auszubildenden im Gebiet Montabaur zuständig. Dort hat sie auch selbst ihre Ausbildung bei der Sparda-Bank absolviert.

 

 

 

 

 

Jasmin: Was sind Ihre Aufgaben als Ausbildungsbeauftragte im Gebiet Montabaur?

Frau Brecht

Frau Brecht

 

Als Ausbildungsbeauftragte bin ich direkte Ansprechpartnerin für unsere Auszubildenden, wenn Fragen rund um das Thema Ausbildung bestehen oder es mal Schwierigkeiten gibt. Aber auch wenn etwas Positives zu berichten ist , freue ich mich, wenn die Azubis zu mir kommen. Zudem unterstütze ich unsere Auszubildenden bei der Vorbereitung sowie Durchführung der Arbeitsaufträge und bin zuständig für die Prüfung des Fortschritts in der Berufsschule sowie in den Seminaren. Auch die Beurteilung der Azubis und das Führen von Vorstellungsgesprächen gehören zu meinen Aufgaben.

 

Jasmin: Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den Azubis?

Frau Brecht

Frau Brecht

 

Zunächst einmal basiert eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf guter Kommunikation und gegenseitigem Vertrauen. Da meine eigene Ausbildung  noch nicht allzu lange her ist, kann ich mich ganz gut in die Situation des Einzelnen hinein versetzen. Aus meiner Sicht ist es für die Ausbildung ganz wichtig, dem Nachwuchs im praktischen Arbeiten das theoretisch Erlernte näher zu bringen, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

 

 

Jasmin: Was macht Ihnen dabei besonders viel Spaß?

Frau Brecht

Frau Brecht

 

Ich arbeite mit jungen, dynamischen und motivierten Menschen zusammen. Gerade die Entwicklung während der Ausbildung zu beobachten und zu sehen, dass das „Beigebrachte“ auch Früchte trägt, macht mich besonders stolz auf unsere „Küken“.  🙂

 

 

 

 

Jasmin: Welche Erwartungen haben Sie an die Azubis?

Frau Brecht

Frau Brecht

 

Ich erwarte von den Azubis, dass sie sich selbst weiterentwickeln möchten und wissbegierig sind. Spaß an der Arbeit sollte man natürlich auch haben, denn dann stellt sich der Erfolg von alleine ein.  😉

 

 

 

 

 

Jasmin: Was geben Sie den Azubis für die Zeit der Ausbildung mit auf den Weg?

Frau Brecht

Frau Brecht

 

In der Sparda-Bank habe ich schon viele spannende Dinge erlebt. Unter anderem war ich Mitglied der ersten AzubiFiliale und durfte das Projekt „Junge Kunden“ leiten. Man sieht, dass die Sparda-Bank nicht nur fordert, sondern vor allem auch fördert! Lasst euch auf diese Chance ein und seid bereit für Herausforderungen.

Man kann viel erreichen, wenn man nur will.

 

 

Jasmin: Liebe Frau Brecht, Vielen Dank für das tolle Gespräch! 🙂

 

Das war mein Interview mit Frau Brecht. Ich hoffe, es hat Euch gefallen und Ihr schaut bald wieder bei uns vorbei! 😉

Eure Jasmin

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.