Neue Technik in den Banken – Chance oder Risiko für die Bankausbildung?

Liebe Leserinnen und Leser,

es betrifft uns alle – die Technik entwickelt sich täglich weiter. Doch hat das eigentlich auch Auswirkungen auf unsere Bankausbildung? Auf jeden Fall!
Die Ausbildung des Bankers erfordert Freude und Spaß am persönlichen Kontakt mit den Kunden. Daran  ändert auch die Weiterentwicklung der Technik nichts. Aber dennoch: Die Ausbildung „heute“ verläuft  anders als die Ausbildung „früher“  🙂

Welche Trends gibt es? In unseren „Dienstleistungsfilialen“ stehen unseren Kunden Selbstbedienungs-Terminals, Ein- und Auszahlungsautomaten und Kontoauszugsdrucker 24-Stunden am Tag und in der Nacht zur Verfügung. Frau Gehlweiler

Uns Mitarbeitern in den Filialen bieten außerdem neue elektronische Prozesse und Abläufe bei der Abwicklung von Kundenaufträgen eine echte Erleichterung. Denn Vieles kann jetzt am PC erledigt und elektronisch versendet werden, wo man früher noch Formulare per Post durch die Gegend geschickt und die Daten mehrfach erfasst hat. Das ist auch für unsere Kunden praktisch, da die Aufträge schneller erledigt werden können.

Auch die Entwicklung zum Online- oder Mobilebanking schreitet immer weiter voran. Selbstverständlich ist  das eine praktische Ergänzung zum „bisherigen“ Bankgeschäft, da der Kunde von daheim oder unterwegs seine Bankgeschäfte erledigen kann. Aber:  eine persönliche Beratung bleibt trotzdem unerlässlich und ist gerade aktuell in Zeiten der Niedrigzinsen wichtiger denn je.

Was heißt das für uns Azubis?                                                                                                Das schnöde Warten auf einen Kunden am Schalter hat ein Ende. Gerade uns Azubis fällt der Umgang mit neuen Geräten und Programmen meist leicht, deshalb gehen wir häufig mit den Kunden in die Selbstbedienungszone, um ihnen die Funktionen der  neuen Geräte zu erklären.                                                                                                                                                                                                           Außerdem sprechen wir unsere Kunden aktiv an, wenn wir Optimierungspotential bei der Geldanlage entdecken und bieten einen Beratungstermin bei unseren Spezialisten an.

Durch die neue Technik gewinnen wir und unsere Kollegen also mehr  Zeit für die individuelle und ausführliche Beratung unserer Kunden! Und das wird schon während der Ausbildung bei der Sparda-Bank großgeschrieben. Denn hier ist man mittendrin statt nur dabei.

Eure Angela

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.