Interview mit Pascale: „Kundenzufriedenheit ist der zentrale Punkt“

Liebe Blogleser und Leserinnen,

gestern hatte Euch Annabell bereits über ihre ersten
Wochen als Auszubildende berichtet.
Heute möchte Euch Pascale erzählen, was sie bisher erlebt hat:

Sven: Wie hast Du Dich in Deiner Filiale im ersten Monat eingelebt? Welche Highlights gab es bereits?

Pascale

Pascale

Pascale: In meinem ersten Ausbildungsmonat konnte ich sehr viele wissenswerte Dinge für meine weitere Ausbildung erfahren. Ich habe die meiste Zeit Aufgaben rund um den Servicepoint erledigt. Dort habe ich Kunden beraten und zu aktuellen Themen angesprochen. Ich fand meinen ersten Monat bei der Sparda-Bank Südwest eG sehr interessant und abwechslungsreich.  Das beste Feedback für mich sind zufriedene Kunden. Dieses positive Gefühl bestärkt mich in dem was ich mache.

Sven:  In welchem Bereich wurdest Du bisher eingesetzt und welche Aufgaben wurden Dir bisher übertragen?

Pascale

Pascale

Pascale: In meinem ersten Ausbildungsmonat konnte ich den Bereich Selbstbedienung und Servicepoint näher kennenlernen. Dort werden unsere Kunden in Empfang genommen. Je nach Anliegen konnte ich diesen direkt weiterhelfen. Bei Spezialthemen habe ich die Kunden an unsere Berater in der Filiale weitergeleitet oder habe einen Termin vereinbart.


Sven: Welche neuen Aufgabenfelder und Herausforderungen stehen bei Dir in der nächsten Zeit an?

Pascale

Pascale

Pascale: In der nächsten Zeit werde ich die Aufgabengebiete, die ich bisher schon ausführen durfte intensivieren. Vor allem das richtige Ansprechen der Kunden ist mir wichtig. Kundenzufriedenheit ist der zentrale Punkt unserer Geschäftspolitik, weswegen die richtige Kundenansprache für uns Auszubildenden so entscheidend ist. Weiterhin möchte ich verstärkt an Terminen unserer Berater teilnehmen. Es ist schön, dass uns Auszubildenden diese Freiheit gegeben wird, denn so lernen wir, wie wir unsere Kunden zu allen Finanzthemen beraten können.


Sven: Auf einer Skala von 1-10, wobei 10 das Beste ist, was würdest Du sagen, inwieweit sich Deine Erwartungen bestätigt haben und wieso?

Pascale

Pascale

Pascale: In einer Skala von 1-10 wähle ich die 10, denn meine Erwartungen haben sich komplett erfüllt. Besonders gut hat mir die Einführungswoche gefallen. Hier wurden alle neuen Auszubildenden auf die nächsten Wochen in der Filiale vorbereitet, sodass wir direkt aktiv in den Filialen mitarbeiten konnten. Diese Vorbereitung und das im Anschluss folgende praktische Arbeiten in der Filiale haben meine Wahl bestätigt, meine Ausbildung bei der Sparda-Bank Südwest eG zu absolvieren.
Sven: Auch Dir vielen Dank dafür, dass Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben gelassen hast. Ich wünsche Dir, dass sich Deine Erwartungen weiterhin erfüllen!

Nun habt ihr bereits zwei Wortmeldungen unserer neuen Auszubildenden 2013 lesen können. Verpasst nicht, wer sich noch zu Wort meldet und schaut wieder vorbei 😉

Euer Sven

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.