Mein Praktikum bei der Sparda-Bank Südwest eG

Einige von euch fragen sich sicher, wie ein Praktikum bei der Sparda-Bank aussieht. Übernehme ich die typischen Aufgaben eines Praktikanten, wie beispielsweise das Kopieren oder Kaffee kochen?

Praktikum Bank Willkommensinsel

Ich durfte sechs Wochen lang in den Alltag der Sparda-Bank Filiale in Trier „hineinschnuppern“ und berichte euch nun, welche Aufgaben ich als Praktikantin in der Filiale hatte.

An meinem ersten Tag in der Filiale lernte ich meine neuen Kolleginnen und Kollegen kennen und wurde von allen herzlich empfangen. Nachdem ich mir die Räumlichkeiten angeschaut habe, durfte ich gleich am ersten Tag meinen Kollegen im Service über die Schultern schauen.

Schnell tauschten wir die Rollen und ich konnte meine ersten Kunden bedienen, natürlich mit ständiger Unterstützung im Hintergrund.

Zu Beginn hatte ich natürlich einige Fragen, die mir meine hilfsbereiten Kollegen ausführlich beantwortet haben. Besonders toll fand ich, dass ich von Anfang an mit eingebunden wurde und viele Aufgaben schon schnell eigenständig erledigen konnte. Zum Beispiel die tägliche Überprüfung der Geräte oder das Weiterleiten der Post an die verschiedenen Abteilungen. So fühlte ich mich schnell wohl an meinem neuen Arbeitsplatz.

Praktikum Bank Azubi

Durch das Praktikum habe ich für mich festgestellt, dass die Ausbildung bei der Sparda-Bank genau das Richtige für mich ist.

Bist du dir nicht ganz sicher, ob die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann zu dir passt? Dann nutz doch genauso wie ich die Gelegenheit, ein Praktikum bei der Sparda-Bank zu machen, um einen ersten Eindruck von den Aufgaben zu bekommen. Ich freue mich, dich demnächst kennenzulernen 🙂

Liebe Grüße,

Deine Helen

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.