Unser Ausbildungsbeginn bei der Sparda-Bank – Einführungstage in Mainz

Ungewissheit, Nervosität, gleichzeitig Neugierde und auch Vorfreude beschreiben wohl passend unsere Gemütslage und die unserer Mitauszubildenden zu Beginn der Einführungstage in Mainz.

Bild 1

 

Was erwartet uns in den nächsten drei Tagen?

Wir trafen uns bereits am Vorabend in der Nähe von Mainz. Nach und nach kamen immer wieder neue Gesichter an, sodass wir uns in lockerer Atmosphäre kennenlernen konnten.

Montagmorgens ging es dann für die kommenden drei Tage in die Zentrale der Sparda-Bank nach Mainz-Hechtsheim, wo auch der Vorstand der Sparda-Bank Südwest ansässig ist. Aus diesem Grund waren wir alle etwas nervös.

Zunächst stellten sich Frau Adelsberger und Frau Müller vom Personalmanagement vor. Die beiden begleiten uns an den Einführungstagen und sind während unserer Ausbildung unsere Ansprechpartnerinnen. Es folgte eine Kennenlernrunde, in der wir mehr über unsere Mitazubis und die Sparda-Bank erfahren konnten.

Bild 2

Dann begrüßten uns die Vorstandsmitglieder Frau Schwartz und Herr Becky. Es war sehr aufregend für uns, Infos direkt vom Vorstand zu erhalten und unsere persönlichen Fragen stellen zu können.

Der zweite Tag bestand aus zwei Einheiten. Im ersten Teil ging es sowohl um den rechtlichen Rahmen als auch den genauen Aufbau unserer Ausbildung. Im zweiten Teil bereitete uns Frau Renner, der Headcoach der Bank, in einem ersten Schritt auf den Arbeitsalltag im Kundenkontakt vor. Sie zeigte uns, wie wir uns zum Beispiel im Kundenkontakt verhalten können. Am Abend haben wir dann gemeinsam gegrillt.

Bild 3

Der letzte Tag unserer Einführungstage begann mit der Vorstellung der JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung) und des Redaktionsteams unseres Azubiblogs. Dann fand die „Hausrallye“ in fünf Gruppen statt. Die Rallye führte uns durch viele Abteilungen der Sparda-Bank Südwest, wie die Revision und die Produktionsabteilungen. Zudem durften wir Herrn Stang, ein weiteres Vorstandsmitglied, in seinem Büro besuchen. Auch Herr Stang beantwortete uns gerne jede unserer Fragen. Nach einer abschließenden Feedbackrunde traten wir die Rückreise an, um am nächsten Tag in unseren Heimatfilialen von unseren neuen Kolleginnen und Kollegen begrüßt zu werden.

Bild 4Bild 5

Gerne möchten wir uns im Namen aller neuen Auszubildenden für die tollen, informativen Einführungstage bei Frau Adelsberger und Frau Müller bedanken. Durch sie hatten wir einen guten Start in die Ausbildung und stimmen jetzt schon in den Slogan der Bank ein: „Sparda-Bank: Einfach meine Bank!“.

Bild 6

Eure Franziska und Caroline

2 Gedanken zu “Unser Ausbildungsbeginn bei der Sparda-Bank – Einführungstage in Mainz

  1. Hallo Kai,
    lieben Dank für deinen Kommentar und deine Wünsche.
    Davon sind wir überzeugt!
    Freundliche Grüße
    Eva-Maria

  2. Liebe Azubis,

    ich wünsche Euch allen eine wirklich tolle und erfolgreiche Ausbildung. Da ja meine Ausbildungszeit auch noch nicht lange her ist kann ich nur sagen: Gibt Gas und es wird sich lohnen =)

    Liebe Grüße
    Kai Maruska

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.