Unser Gewinnsparprojekt – Gewinnen, Sparen und Helfen

KristinHallo liebe Leser,

ein frohes neues Jahr!
Ich hoffe Ihr seid genauso gut ins neue Jahr gerutscht wie ich.

In unserem ersten Blogeintrag für dieses Jahr möchte ich euch von einer Aktion berichten die ich selbst mitgestaltet und erlebt habe.

„Sparen und Helfen“, das war die Devise bei unserem Gewinnsparprojekt in der Filiale Beethovenstraße vom 10.12.2012-14.12.2012. Eine Woche lang sammelte ich Spenden für einen guten Zweck und machte auf das Thema Gewinnsparen aufmerksam.

Von der Azubifiliale, die 2012 im August stattgefunden hat, hatten wir noch tolle Graffiti-Bilder, die damals für wohltätige Zwecke gegen eine Spende abgegeben wurden. Einige davon sind übrig geblieben und das war der Grundstein für unser Projekt.

Daniel, unser Bachelor-Student im 1. Lehrjahr, beschäftigte sich mit der Organisation, unser Praktikant Frederick und ich, Kristin haben uns mit der Durchführung und dem Aufbau befasst.

Innerhalb unserer „Sparen und Helfen“-Woche sprachen wir unsere Kunden auf das Gewinnsparen an, bei dem man das Thema sparen, helfen und gewinnen ganz toll kombinieren kann. Außerdem konnten Kunden coolen Graffiti-Bilder gegen eine Spende für die Stiftung Herzenssache erhalten. Der Verein Herzenssache wird unter anderem auch durch die Reinerträge aus dem Gewinnsparverein der Sparda-Bank unterstützt.

Die Reaktionen waren durchweg positiv, auch wenn Kunden keine Lose oder Bilder kauften. Viele wollten auch einfach nur etwas für gute Zwecke zu spenden. Nicht wenige, die ich ansprach, erinnerten sich auch noch an die große Spendengala von Herzenssache im SWR und SR, bei der die Stiftung der Sparda-Bank viele Mittel zur Verfügung stellte, um Kindern- und Jugendlichen in der Region zu helfen.

Für mich persönlich war das Projekt sehr erfolg- und lehrreich, denn ich habe viele neue Erfahrungen gesammelt und meine eigene „Strategie“ gefunden, wie ich am besten auf unsere Kunden zugehen kann. Zu Beginn war es nicht ganz einfach sich zu überwinden und die vorbeilaufenden Kunden anzusprechen, aber nach kurzer Zeit fiel mir das immer leichter und es machte mir sehr viel Spaß. Wie das Sprichwort schon sagt, „Übung macht den Meister“.

In diesem Sinne, wünsche ich euch noch einmal einen guten Start ins Jahr 2013 und eine schöne Woche.

Eure Kristin

2 Gedanken zu “Unser Gewinnsparprojekt – Gewinnen, Sparen und Helfen

  1. Vielen Dank, Nadia. Ich finde es toll, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, unsere Kunden zum sozialen Engagement zu motivieren, denn gerade zur Weihnachtszeit finde ich es wichtig, auch mal an Menschen, denen es nicht so gut geht zu denken.

  2. Toller Bericht, Kristin! Finde es immer schön, wenn man soziales Interesse zeigt! LG Nadia

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.