Erlebnis ,,Finance 2.0″

V.l. Frau Dumrese, Katja, Svenja, Simon und Marc

 

Liebe Leserinnen und Leser,

heute berichte ich Euch von einem ganz besonderen Erlebnis, an dem wir als Redaktionsteam mit unserer Ausbildungsleiterin Frau Dumrese teilnehmen durften.

Diese Veranstaltung nannte sich „Kongress Finance 2.0“ und fand am 06.11.2012 statt. Auf dem Kongress wurden bereits durchgeführte und erfolgreiche Konzepte aus den Bereichen Versicherungen und Banken vorgestellt. Desweiteren waren Experten vor Ort, die im Web zu Hause sind. Diese gaben Tipps und Tricks, die bei der Kommunikation im Internet angewandt werden können.

Ihr stellt euch jetzt die Frage, wie WIR zu dieser Ehre gelangt sind, an dieser Veranstaltung teilzunehmen? Ganz einfach: Wir erhielten eine Anfrage, ob wir auf diesem Kongress unseren Azubiblog vorstellen möchten. Für uns war das alles ganz neu und aufregend, demnach lautete unsere Antwort natürlich „JA!“.

Wir trafen uns einige Wochen vor der Veranstaltung und planten unsere Präsentation. Frau Dumrese sollte die Moderation übernehmen und jeder von uns Azubis erhielt einen Part, über den er referieren sollte.

Bereits einen Tag vor dem Kongress reisten wir in Mainz an und erhielten in unserem schicken Hotel einen fürstlichen Empfang mit Sekt und Gala-Essen.

Nach dem ganzen Vergnüngen stand natürlich auch die Arbeit bevor! Wir probten unseren Vortrag bis spät in die Nacht und fielen dann erschöpft und aufgeregt in unsere Betten.

Um 09:15 Uhr war es dann endlich so weit: Unsere Präsentation vor einem großen Publikum aus dem Bereich Versicherungen und Banken fand statt! Wir waren natürlich alle aufgeregt und ich war zu allem Unglück auch noch krank. Am Ende waren jedoch sowohl das Bankmagazin als auch wir sehr zufrieden mit unserem Vortrag und stolz auf unsere Leistung!. Es war ein unvergessliches Erlebnis, was wir nie mehr vergessen werden!

Nutzt auch Ihr die Chancen, die Ihr geboten bekommt, um so spannende Dinge zu erleben und euch weiterzuentwickeln!

Liebe Grüße

Eure Katja

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.