Ein Blick hinter die Kulissen der Bank

Unser Azubijahrgang vor dem Eingang in Mainz-Hechtsheim

Unser Azubijahrgang vor dem Eingang in Mainz-Hechtsheim

Hey liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

endlich ist es soweit!!!

In den nächsten vier Wochen möchten wir,  die Azubis aus dem Teilmarkt Mainz-Bingen, Euch die internen Abteilungen aus Mainz vorstellen.

 

Bei der Sparda-Bank Südwest haben wir neben unseren Filialen noch zwei Standorte, an denen interne Abteilungen sitzen: In Saarbrücken oberhalb der Filiale Beethovenstraße und in Mainz-Hechtsheim.  

 

Wieso zwei Standorte fragt Ihr jetzt? 1999 haben die Sparda-Banken Saarbrücken und Mainz fusioniert und seitdem gibt es diese Aufteilung.

Wir stellen Euch in den nächsten Berichten die folgenden Fachabteilungen aus Mainz-Hechtsheim vor:

  •         Kreditsachbearbeitung (Marktfolge Aktiv)
  •         Marktfolge Zahlungsverkehr
  •         Stabsstelle Controlling
  •         Stabsstelle Unternehmenskommunikation
  •         Electronic Banking

Natürlich gibt es in Hechtsheim noch mehr Abteilungen. Wir haben jetzt die Abteilungen ausgewählt, mit denen wir Azubis bereits Kontakt hatten oder von denen wir persönlich mehr wissen wollten. Welche Aufgaben die Kollegen in den Abteilungen genau haben, werdet Ihr in unseren Berichten erfahren, also freut Euch darauf 🙂 

 

Wir freuen uns auf Kommentare, Fragen und Feedback Eurerseits. Also haut in die Tasten 😉

 

Eure Azubis aus dem Teilmarkt Mainz-Bingen

 

Diana, Jochen, Nihan, Vera und Jelena 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Ein Blick hinter die Kulissen der Bank

  1. Hallo Frau Heidenreich,

    ich freue mich, dass Sie uns einen Kommentar schreiben und immer eifrig unseren Blog verfolgen.

    Ich muss Ihnen zustimmen, gerne würde ich Sie und auch die anderen Kollegen in anderen Abteilungen kennen lernen und mehr über Ihre Arbeit erfahren.

    Damals bei der Sparda-Bank Mainz waren die Gebiete allerdings noch geteilt, ergo gab es weniger Azubis.
    Dieses Jahr gibt es sehr viele Auszubildende und jeder sollte die gleiche Chance bekommen die Abteilungen zu durchlaufen, was ich mir bei der großen Anzahl als schwierig vorstelle.

    Über Ihre Anregung habe ich mit Frau Dumrese gesprochen und Sie sagte, dass die Azubis die Abteilungen durch Schulungstage kennen lernen werden, was ich als eine sehr interessante und gute Alternative empfinde.

    Ich freue mich also auf die Schulungstage und darauf Sie kenne zu lernen

    Mit freundlichen Grüßen

    Simon Dickemann

  2. Hallo zusammen 🙂

    ich bin eine eifrige Blogleserin und arbeite in Hechtsheim im Rechnungswesen.

    Ich finde es persönlich sehr schade, dass bei uns keine Azubis die Abteilung durchlaufen.

    Auf diese Art und Weise konnte ich damals noch bei der Sparda Bank Mainz ( also laaaange her )in der Abteilung Mafo Passiv viele Azubis kennenlernen und ihnen ein paar Tipps mit auf dem Weg geben. Bzw. konnten wir auch von den Azubis einiges lernen und man hatte immer mal einen Ansprechpartner am Markt bzw. lernte über die Azubis auch Kollegen/-innen von den Geschäftsstellen bei Veranstaltungen kennen.

    Macht weiter so mit dem Blog,
    ich lese Eure Berichte gerne und falls mal Fragen im Bereich ReWe auftauchen: unser Chef Herr Töpfer und der Rest der Abteilung helfen Euch gerne weiter

    LG Susanne Heidenreich ( Di, Do und Fr im ReWe )

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.