Gut versichert in die Ausbildung

 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Heute möchte ich Euch darüber informieren, welche Versicherungen Ihr vor bzw. während der Ausbildung abschließen solltet und welche Versicherungsleistungen damit abgedeckt werden. Aus meiner Sicht sind die zwei wichtigsten Versicherungen: Die Krankenversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Bisher ward Ihr wahrscheinlich über die Krankenkasse Eurer Eltern mitversichert, aber mit Beginn Eurer Ausbildung benötigt Ihr eine eigene Krankenversicherung. Die Auswahl an Krankenversicherungen ist groß, aber im Internet könnt Ihr Euch mit Hilfe von Vergleichsportalen über die verschiedenen Tarife und Leistungen der Krankenkassen informieren.

Eine weitere wichtige Versicherung, die Ihr unbedingt abschließen solltet, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Je früher Ihr diese Versicherung abschließt, desto besser, denn vor Abschluss der Versicherung müsst Ihr einige Fragen zu Eurem jetzigen Gesundheitszustand beantworten, damit Euer zu zahlender Beitrag festgelegt werden kann. Besonders für uns Azubis ist diese Versicherung sehr wichtig, denn wir haben keinen Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente. Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben nämlich nur alle, die bereits 5 Jahre berufstätig waren und dazu zählen wir Azubis nicht! Weitere Infos zur Berufsunfähigkeitsversicherung findet Ihr auf der Seite der DEVK.

Habt Ihr noch weitere Fragen zum Thema Berufseinstieg oder Versicherungen? Dann schreibt mir einen Kommentar oder kommt doch einfach bei uns in der Filiale vorbei. Wir beraten Euch gerne!

Liebe Grüße

Carina Normann

 

9 Gedanken zu “Gut versichert in die Ausbildung

  1. Hallo Corinna 🙂

    Es freut mich, dass Ihnen unser Artikel so gut gefallen hat.

    Ich finde es klasse, dass Sie sich Gedanken über die Ausbildung Ihres Sohnes machen, insbesondere natürlich die Berufsunfähigkeit.
    Die Absicherung ist in der Tat ein sehr wichtiges Thema und da haben Sie eine super Möglichkeit gefunden, im Internet verschiedene Angebote zu vergleichen.
    Da werden Sie bestimmt fündig. 🙂

    Trotzdem lade ich Sie und Ihren Sohn gerne in eine unserer Filialen ein.
    Im persönlichen Gespräch können wir Ihnen ein interessantes Angebot über unseren Kooperationspartner DEVK erstellen.

    Unter http://www.sparda-sw.de/terminvereinbarung können Sie einfach und bequem einen Termin vereinbaren.

    Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner für solche Anliegen.

    Liebe Grüße

    Pascal

  2. Hallo, vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Ich informiere mich zurzeit über das Thema, da mein Sohn eine KFZ-Mechaniker Ausbildung beginnt und ich eine BUV für sehr wichtig erachte. Da es schwierig ist, bei dem großen Angebot an Versicherungen den Überblick zu bewahren, habe ich einfach auf verschiedenen Portalen Vergleiche angestellt, u.a. auch auf https://www.versicherung-online.net/berufsunfaehigkeitsversicherung-329/. Man muss zwar sehr viele Daten eingeben, aber ich denke, dass dadurch die Ergebnisse genauer werden. Entschieden habe ich mich immer noch nicht – ich werde wohl noch ein paar mehr Vergleiche anstellen…

  3. Hier wird ein ganz wichtiger Hinweis gegeben. Leider wird die Problematik der Berufsunfähigkeitsversicherung in jungen Jahren immer wieder unterschätzt. Denkt bitte auch an die Risiken in bestimmten Berufen oder Freizeitaktivitäten. Je früher man sich mit der persönlichen Absicherung beschäftigt, desto günstiger sind auch die Konditionen.

  4. Hallo,
    ich finde die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu einer der wichtigsten Versicherungen und sie soll so früh wie möglich abgeschlossen werden! Scher ist sicher.
    mfg
    Bernd

  5. Hallöchen,

    Ich finde, dass eine solche Berufsunfähigkeitsversicherung sehr wichtig ist, da Statistiken besagen, dass jeder 5. Arbeiter vor der Rente Berufsunfähig wird, und dann ist natürlich besser dafür vorzusorgen.

    lg
    Bernd

  6. Hallo Frau Normann, ich schließe mich da voll und ganz Ihrer Meinung an. Das sind die wichtigsten Versicherungen. Die sollte – nein, die muss jeder haben. Haben Sie auch eine BUZ? Viele Grüße Rainer Klein

  7. Hallo Michael,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich finde es gut und wichtig, dass Du Dich mit dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auseinandersetzt.

    Wie Du sicher weißt, richten sich die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung nach Deinem Gesundheitszustand. Deswegen empfehle ich Dir, diese Versicherung so früh wie möglich abzuschließen, denn in jungen Jahren hat man meist weniger gesundheitliche Einschränkungen, sodass Du die Beiträge möglichst gering halten kannst.

    Wenn Du schon eine eigene Familie hast, bietet es sich an, die Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Risikolebensversicherung zu verbinden, um Deine Familie abzusichern.

    Da das für mich noch nicht zutreffend ist, war es für mich zunächst einmal wichtig, das Preis- und Leistungsverhältnis der verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Zuerst habe ich mich im Internet über die Tarife erkundigt.

    Schnell habe ich festgestellt, dass es hier nicht die perfekte Standardlösung für Jedermann gibt, sondern dass es auf die persönliche Lebenslage und die eigenen Bedürfnisse ankommt. Deshalb habe ich mich mit unserem DEVK-Berater zu einem informativen Gespräch zusammengefunden. Er hat mir alle wichtigen Fragen rund ums Thema Berufsunfähigkeitsversicherung beantwortet. Das fand ich sehr hilfreich.

    Mir persönlich ist es auch wichtig, bei Fragen oder Schwierigkeiten immer einen direkten Ansprechpartner vor Ort zu haben! So kann man vieles schnell und unkompliziert regeln.

    Deshalb kann ich Dir nur raten, einfach mal einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Dann kannst Du all Deine Fragen loswerden und bekommst sicher hilfreiche Tipps, um die richtige Lösung für Dich zu finden.

    Liebe Grüße

    Carina Normann

  8. Hallo Corina,
    ich beschäftige mich auch im Moment mit dem Thema Berufsunfähigkeit und habe mich grad etwas über die Berufsunfähigkeitsversicherung der DEVK informiert. Diese schneiden nur durchschnittlich in den großen Tests ab (siehe http://www.berufsunfaehigkeitsversicherung-testsieger.de/devk-bu-test) Hast Du noch andere Anbieter, die Du empfehlen könntest bzw. worauf sollte ich auf keinen Fall verzichten bei einer Berufsunfähigkeitsver.?
    Danke und schönes Wochenende,
    Micha

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.