Fakten zur Berufsschule

Hallo liebe Leser, liebe Leserinnen!
Hiermit möchte ich Euch über unsere Berufsschule informieren. Wir sind in unserem Gebiet Montabaur, wie schon in meinem letzten Bericht erwähnt,  drei Auszubildende. Jessica und Sarah besuchen jedoch die Berufsschule in Wissen, wohingegen ich (gemeinsam mit Azubis anderer Gebiete) der BBSW Koblenz zugeteilt bin. Die Schule in Koblenz ist sehr bekannt für ihren guten Ruf.

Mehr Infos zu der Schule findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Über die Anmeldung an der Berufsschule müsst Ihr Euch übrigens keine Sorgen machen. Nach dem Unterzeichnen des Ausbildungsvertrages werdet Ihr an einer Berufsschule in Wohnortnähe vom Ausbildungsbetrieb angemeldet.

Nach ca. vier Monaten praktischer Tätigkeit im Betrieb
begann mein erster sechswöchiger Schulblock. Ich hatte
keine Vorstellung, was mich dort erwarten würde, wurde
jedoch positiv überrascht. Nachdem sich die Lehrer und
Schüler vorgestellt hatten, konnte man merken, dass hier
ein gutes Verhältnis entstehen könnte. In unserer Klasse
sind wir 17 Schüler. Davon sind zehn Auszubildende der Sparkasse und sieben Spardianer. Durch Gruppenarbeiten im Unterricht haben wir uns mittlerweile bereits besser kennengelernt und verstehen uns untereinander super.

Im letzten Schulblock hatten wir bis maximal 14 Uhr Unterricht.
Eine Schulstunde dauert bei uns 45 Minuten und nach jeweils
zwei Stunden gibt’s eine Pause von 15 Minuten.
Für die kleinen Hunger ist natürlich auch gesorgt. ; )

Nach Schulschluss ist das Lernen jedoch noch nicht vorbei.
Oft müssen wir das Gelernte noch ausarbeiten, um die Themen
zu vertiefen. Das hat andererseits den Vorteil, dass wir für
Klausuren, die in den letzten beiden Wochen des Blockunterrichtes geschrieben werden, gut vorbereitet sind.
Die gesamte theoretische Ausbildung hier in Koblenz umfasst zwölf
Lernfelder und drei Fächer. Damit Ihr Euch ein besseres Bild machen könnt, zeige ich Euch hier schon mal meinen aktuellen Stundenplan und werde im nächsten Bericht genauer darüber berichten.

Bis dahin
Euer Yannik

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.