Tipps für das Filmteam von den Profis des Offenen Kanals in Mainz

Filmtipps beim offenen Kanal MainzHallo alle miteinander,

heute habe ich einen super spannenden Tag mit meinen Filmteam-Kollegen erlebt. Um bei der Jahresauftaktveranstaltung nächste Woche nicht wie Amateure da zustehen, haben wir uns heute mit Film-Profis vom Offenen Kanal in Mainz getroffen. Da hieß es dann Learning by doing!In Mainz angekommen, erhielten wir erst mal einen Crash-Kurs in Sachen Kameraführung, Stativaufbau, Aufnahmeeffekte, Interviewregeln etc. Es wurde jedoch nicht lange gefackelt und wir durften direkt Hand anlegen: Stativ aufbauen, Kamera einstellen, Licht und Ton checken – Wahnsinn, auf was man alles achten muss!

Filmschulung mit dem offenen Kanal MainzUm das Erlernte direkt anzuwenden, gingen wir in die Mainzer Innenstadt. Ziel war es, diverse Interviews zum Thema „Christian Wulff“ zu führen und diese natürlich mit der Kamera festzuhalten. Das war schwerer als es klingt, denn nicht jeder wollte sich vor der Kamera filmen lassen. Jedoch haben sich mit der Zeit genug Freiwillige gefunden, die bereit waren, vor der Kamera zu sprechen.

Außerdem haben wir auch gelernt, wie wir unsere Interviewpartner einweisen, wie diese zu stehen haben und in welche Richtung sie schauen sollen. Des Weiteren haben wir die Interviews selbstverständlich auch selbst geführt und gefilmt. Kurz gesagt: Wir waren selbst für alles verantwortlich!

Ich hätte aber nie gedacht, dass so viel Arbeit mir gleichzeitig extrem viel Spaß bereiten kann! Klasse fand ich auch, wie schnell der Offene Kanal uns Vertrauen entgegen gebracht hat. Denn unsere Arbeit fließt in ihre Sendung „Mainzer-Meinung“ mit ein!

Aus der Sicht des Kameramanns Kai hat so langsam den Dreh raus, Olga schaut interessiert zu Auch wir wurden interviewt

Unglaublich, wie viel mir dieser Tag gebracht hat! Ich fühle mich nun perfekt für die Jahresauftaktveranstaltung am 24.01.2012 gewappnet. Jetzt kann es endlich los gehen!

Liebe Grüße
Igor

2 Gedanken zu “Tipps für das Filmteam von den Profis des Offenen Kanals in Mainz

  1. Hi Sonja,

    vielen Dank für den Eintrag =)

    Ich habe es mir selbstverständlich nicht nehmen lassen mal in euren Youtube-Channel reinzuschauen…
    Daumen hoch, das Video ist richtig klasse geworden, gefällt mir sehr gut 😉
    Finde es klasse, dass auch Festo seine Auszubildenden durch solche Projekte fördert und euch die Chance gibt sich Kreativ zu beweisen!
    Weiter so, freue mich auf weitere Videos =)

    LG Igor

  2. Hallo Igor,

    ich finde Ihren Blogbeitrag klasse! Es ist wirklich faszinierend, wie „Film“ von „hinter der Kamera“ aus funktioniert.
    Auch wir in der Ausbildung von Festo beschäftigen uns momentan mit dem Thema „Film“. Seit einigen Wochen haben wir unseren eigenen Youtube-Channel, für den ein eigens dafür zusammengestelltes Filmteam – bestehende aus Azubis -Filmmaterial drehen wird. Es bleibt spannend!

    Viel Erfolg weiterhin den Sparda-Blogger/innen!
    Sonja Heldt

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.