Ab sofort bloggt für Sie: Das Gebiet Koblenz

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nach einem einem guten Rutsch ins Neue Jahr möchten wir Euch im Januar dazu einladen, mit uns auf eine Reise durch das Thema: Ausbildung von A-Z zu gehen. Aber zunächst werden wir uns aus dem Gebiet Koblenz in den ersten Artikel vorstellen:
In der schönen Filiale in der Koblenzer Schloßstrasse trifft man mich, Sandra – Auszubildende des ersten Lehrjahrs – an. Vor einem Jahr betrat ich diese Filiale für das Vorstellungsgespräch zum ersten Mal. Bereits im SB-Bereich eröffnete sich mir eine große Fläche mit mehreren SB-Terminals, Geldautomaten, Kontoauszugsdruckern und zwei Kassenschaltern. In großer Aufregung ging ich weiter in die Schalterhalle. Direkt am ersten Schalter  -dem Infoschalter- empfing mich eine freundliche Auszubildende. Neben diesem befanden sich damals hinter den einzelnen Schaltern und in den einzelnen Berater-Räumen viele fremde Gesichter. Zu meiner Freude kann ich diese Gesichter heute alle zuordnen.

Sandra Peplinski aus dem Gebiet KoblenzIn den Räumen im hinteren Bereich der Schalterhalle finden die Beratungen unserer drei Anlage-Beraterinnen und der Beraterin für persönliche Kredite statt. Frau Domi ist eine der drei Anlageberaterinnen. Nebenbei ist Sie für uns Auszubildende eine der wichtigsten Personen, da sie unsere Ausbildungsbeauftragte und somit Ansprechpartnerin in sämtlichen Angelegenheiten ist.
Eine Etage höher befindet sich die Baufinanzierungsabteilung. Hier beraten fünf Berater -darunter auch Herr Grebel – gleichzeitig unser Leiter Filialvertrieb- unsere Kunden bezüglich Baudarlehen.

Ausbildungsbeauftragte Jennifer Domi und Auszubildende Sandra Peplinski

Frau Domi und ich

In der obersten Etage befindet sich das Büro von Frau Hahn, unserer Gebietsleiterin. Auch unsere Verbundpartner DEVK und Schwäbisch Hall sind in unserem Hause vertreten. Drei Berater der Schwäbisch Hall und ein DEVK-Berater stehen uns in Sachen Bausparen und Versicherungen zur Seite. Bereits bei meinem ersten „Besuch“ fiel mir besonders das freundliche Miteinander zwischen dem Kundenberater und den Kunden, aber auch unter den Kollegen selbst auf. Und siehe da: Ein Jahr nach meinem Vorstellungsgespräch sitze ich nun selbst als Azubine am Infoschalter und begrüße die Kunden und natürlich neue Bewerber – so wie ich es war…
…und so wie du es werden kannst! 🙂

 

 

 

Nach einem Gespräch mit dem Leiter Filialvertrieb Herrn Grebel

Herr Grebel und ich

Sandra

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.