Interview mit unserem Praktikanten Jan

Praktikant JanLiebe Leser,

heute gibt es ein Interview mit unserem Praktikanten Jan. Er ist 15 Jahre alt und besucht die 10. Klasse eines Gymnasiums. Das Interview wurde an zwei unterschiedlichen Tagen geführt: Einmal zu Beginn des Praktikums und am Ende der Zeit.

 

Laura

Wieso machst du denn ein Praktikum?

Jan

Ich mache im Moment ein zweiwöchiges Schulpraktikum. Dies mache ich bei der Bank, da ich den täglichen Arbeitsablauf der Bänker kennenlernen wollte und mich das allgemeine Feeling dort interessiert.

 

Laura

Wieso hast du dir gerade die Sparda-Bank ausgesucht?

Jan

Mein Nachbar arbeitet selbst bei der Sparda-Bank als Bankbetreuer und hat mir das Gebiet Neustadt wegen den Kollegen empfohlen.

 

 

Laura

Was sind deine Ziele für das Praktikum?

Jan

Ich möchte möglichst viele Gespräche über Anlagen und Baufinanzierung mitbekommen und einen Einblick in die Arbeitswelt erhalten.

 

 

 

Knapp zwei Wochen später:

 

Laura

Wie hat es dir gefallen?

Jan

Insgesamt sehr gut, jedoch war es manchmal sehr stressig.

 

 

Laura

Hast du etwas gelernt? Was für Erfahrungen nimmst du mit?

Jan

Ich denke, dass ich etwas gelernt habe. Ich nehme die Erfahrung mit, dass ich meine Schulzeiten noch genießen werde, mich jedoch auch auf die Zeit später, wenn ich in der Arbeitswelt bin, freuen kann.

 

Laura

Was hast du denn genau gelernt?

Jan

Ich habe die Bankprogramme kennengelernt und viele Kundengespräche am Schalter mitgehört. Außerdem weiß ich nun, wie ich mit Kunden richtig umgehen wird.

 

 

Laura

Haben sich deine Ziele erfüllt?

Jan

Mein Ziel, die Arbeitswelt kennen zu lernen, hat sich erfüllt. Beratungsgespräche im Bereich Anlage und Baufinanzierung waren jedoch nicht möglich. Dafür habe ich die Riester Rente kennen gelernt.

 

 

Laura

Dankeschön Jan, dann hab noch viel Spaß weiterhin in der Schule!

 

 

Habt ihr auch Lust ein Praktikum zu machen, um etwas von unserer Arbeitswelt zu erfahren? Dann bewerbt euch doch einfach bei der Sparda-Bank Südwest für ein Schülerpraktikum.

Ein Gedanke zu “Interview mit unserem Praktikanten Jan

  1. Jan, den Praktikanten in der Filiale Speyer habe ich auch kurz kennengelernt.
    Es freut mich, dass ihm sein Praktikum in unserem Haus gut gefallen hat.
    Dann bin ich ja mal gespannt, ob wir in zwei oder drei Jahren eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz von ihm bekommen.
    Ich würde mich freuen.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.