Ausbildung im Gebiet Ludwigshafen – Azubis stellen sich vor.

Zweieinhalb Jahre Schule haben nicht gereicht! Gespannt wartete ich auf die weiteren Informationen zum Ausbildungsbeginn der Sparda Bank Südwest eG. Als ich den Brief in den Händen hielt war ich schon ganz aufgeregt. Und konnte es kaum glauben, als die Liste meiner Mit-Azubis vor mir lag.

Das Gebiet Ludwigshafen stellt sich vor.

Wir können gut im Team arbeiten

Direkt fiel mir ein bestimmter Name auf:  Lukas Happersberger. In dem Moment war ich total glücklich, da ich diese Person bereits von der Schule kannte und wusste, dass wir gut zusammen in einem Team arbeiten können.

 [flickr id=“6031775514″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium_640″ group=““ align=“right“]…Und schon saßen wir zusammen im Auto und als wir ankamen, trafen wir auch die restlichen Mit-Azubis am Hotel an. Nun stellen wir uns mal einzeln vor:

Ich bin Jasmin Zimmermann, eine 19 jährige kreative, einfallsreiche und kompromissbereite Frau. Da ich mit meinen 5 Geschwistern aufgewachsen bin, fällt es mir leicht meine Meinung durch gutbegründete Argumente zu äußern, aber auch die Meinung anderer anzunehmen. Zudem hatte ich schon frühen Kontakt zu den Kunden, da ich in der elterlichen Massagepraxis tätig war. Hierbei merkte ich, dass ich in Zukunft einem kundenorientierten Beruf nachgehen möchte. Der Leitspruch „freundlich & fair“ trifft vollkommen auf mich zu, aber auch das Familiäre, das die Sparda- Mitarbeiter einem schenken. Aufgrund dessen hat mich die Sparda Bank in ihre Familie aufgenommen.

 

[flickr id=“6031218709″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium_640″ group=““ align=“left“] Ich bin Lukas Happersberger, bin 19 Jahre alt, meine Hobbys sind Fußball spielen (aktiv im Verein), mit Freunden etwas unternehmen und kochen. Zu meinen Stärken zählen teamfähig zu sein, was sowohl im Fußballteam als auch im Spardateam von Nöten ist, um zum gemeinschaftlichen Erfolg zu gelangen. Desweiteren bin ich kompromissbereit, da ich mit meinem älteren Bruder aufgewachsen bin. Aufgrund der aufgezählten Eigenschaften und der oben genannten Offenheit wurde ich bei der Sparda Bank aufgenommen.

 

 

 

[flickr id=“6031775196″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium_640″ group=““ align=“right“]Ich bin Maximilian Vogel, ein 20 jähriger Fußballbegeisterter, motivierter, zielstrebiger und regionverliebter Mensch. Am Wochenende bringe ich mit meiner Band und meiner E-Gitarre den Rock’n’Roll unter die Pfälzer. Ich wurde bei der Sparda Bank genommen, weil meine persönlichen Eigenschaften mit deren Leitsätzen harmonieren.

 

Zusammen die Berufsschule in Ludwigshafen unsicher machen

Hey Leute!

Wir, Kathrin und Julia, sind beide 20 Jahre alt! Unseren Weg bei der Sparda Bank haben wir fast gemeinsam gemeistert!

Seit dem Kennenlern- Nachmittag, in der Filiale in Ludwigshafen, bei dem wir auch Lukas Heinrich zum ersten Mal getroffen haben, kennen wir uns nun und haben uns bei der Sparda Bank oft wieder gesehen! Wie z. B. in Mainz bei der Einführungswoche!

Ab November machen wir mit unserer lustigen und etwas chaotischen Art die Berufsschule in Ludwigshafen unsicher! ; )

[flickr id=“6031219529″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium_640″ group=““ align=“left“] [flickr id=“6031776202″ thumbnail=“small“ overlay=“true“ size=“medium_640″ group=““ align=“right“]

Ich, Kathrin Zablotny, aus Bad Dürkheim, bin auch in der winzigen Filiale in Bad Dürkheim seit dem 01.08 eingesetzt.

———————————>
Ich, Julia Wittmann, aus Mutterstadt, bin seit dem 01.08. in der freundlichen Filiale in Frankenthal beschäftigt.

Wir freuen uns auf viele Besuche!

Liebe Grüße : )

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.