Auch auf dem Mainz-Marathon „freundlich & fair“ unterwegs

Alexandra Feistel - hier in der Filiale

Alexandra Feistel - hier in der Filiale

Hallo, ich bin Alexandra Feistel und bereits seit einem Jahr Auszubildende bei der Sparda-Bank. Normalerweise findet Ihr mich in den Filiale Kusel oder auch mal in Kaiserslautern. Aber Sparda wäre nicht Sparda, wenn hier nicht immer wieder was Außergewöhnliches geboten würde 🙂

Dieses mal erfuhr ich über’s Intranet, dass noch Auszubildende gesucht wurden, die Samstags beim alljährlichen Mainz-Marathon mithelfen und dort die Sparda vertreten. Schließlich sind wir dort seit Jahren ein Hauptsponsor! Nach kurzer Absprache mit den anderen Azubis war für mich klar: „Da helf‘ ich auf jeden Fall!“

Unser Maskottchen MaraThoni

Unser Maskottchen MaraThoni

Also hieß es für mich und meine Mitazubis am Samstag, den 07.05.2011 morgens um 9:00 Uhr (!) auf nach Mainz. Gegen 10:30 Uhr auf dem Gutenberg-Platz in Mainz angelangt, suchten wir sofort den Stand unserer Bank. Dort angekommen ging es dann auch gleich los: Nach kurzer Einführung bewaffneten wir uns mit Gewinnspielkarten und Kugelschreibern der Sparda-Bank. Unsere Aufgabe bestand darin, die Passanten für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel zu begeistern. Unterstützt wurden wir von unserem süßen Maskottchen „MaraThoni“ 🙂

Zu gewinnen gab es eine Fahrt im Heißluftballon der Sparda-Bank und so konnten wir an diesem Tag viele überzeugen, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Manche Leute hatten zwar Angst vorm Fliegen, aber auch hier bekamen wir oft positives Feedback. Es ist echt schön, auch in einer „fremden“ Stadt auf so viele langjährige Sparda-Kunden zu treffen, die mit uns so zufrieden sind.  Nach vier schönen, aber auch anstrengenden Stunden war unsere Promoarbeit getan.

Im Anschluss fand direkt die Verlosung der Ballonfahrt statt und wir hatten eine glückliche Gewinnerin. Wir räumten noch schnell unseren Stand auf und machten uns doch leicht erschöpft wieder auf den Heimweg.

Abschließend kann ich nur sagen, dass mir dieser Tag sehr viel Spaß bereitet hat und ich mich immer wieder gern in meiner Freizeit im Namen von „freundlich & fair“ für meine Bank engagieren werde!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.